Vor Ort

Kreditvergabe in der Bank

Sie planen eine Anschaffung, die Sie per Kredit finanzieren möchten. Dazu gehen Sie in eine Bankfiliale, um sich gründlich zu informieren. Mit dem Bankmitarbeiter besprechen Sie die in Frage kommenden Kreditarten und entscheiden sich für einen Ratenkredit. Der Bankmitarbeiter nimmt Ihre persönlichen Daten sowie Einzelheiten über Ihr Einkommen und Ihre Beschäftigung auf und prüft Ihre Identität anhand des Personalausweises.

Um nachzuweisen, wie viel Sie verdienen, haben Sie Ihre Kontoauszüge und Gehaltsbescheide der letzten drei Monate mitgebracht. Auf dieser Grundlage prüft der Bankmitarbeiter Ihre Kreditwürdigkeit und macht Ihnen ein Kreditangebot. Dabei händigt er Ihnen auch Ihre vorvertraglichen Informationen aus. Darunter finden Sie das Formular mit „Europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite“, das er individuell für Sie erstellt. Es enthält die maßgeblichen Konditionen des Vertrages.

Sie können nun in Ruhe überlegen, ob Sie den Kredit abschließen wollen. Falls ja, so können Sie dies direkt in der Filiale tun und Sie erhalten den Kreditbetrag dann auf Ihr Konto überwiesen. Sie können den Kredit aber auch zu einem späteren Zeitpunkt abschließen. Dann könnte unter Umständen eine neue Prüfung notwendig sein.